Skip to Content
author's profile photo
Former Member

DE: Konstante AAGCL in der T511K

Hallo,

im Hinweis 1559460 - "Arbeitgeberaufwendungen/AG-Anteile" ist auf der letzten Seite die Konstante AAGCL aus der T511K genannt. Man soll den Wert von 1.111 aus 1.212 anpassen. Leider ist die Konstante weder im Hinweis noch in der T511K dokumentiert, ich finde auch sonst nichts dazu im Support-Portal. Kann mir jemand erklären, was diese Konstante für einem Zweck hat ?

mfg

Ralf Bender

Add comment
10|10000 characters needed characters exceeded

  • Follow
  • Get RSS Feed

3 Answers

  • Best Answer
    Posted on Apr 01, 2011 at 02:15 PM

    Hallo Herr Bender,

    die Konstante resultiert aus einer fehlenden Klarstellung der Spitzen-

    verbände, welche Werte beim AAG gemeldet werden sollen. Alles 1

    bedeutet, es werden die errechneten Brutto- und SV-AG-Werte gemeldet.

    Ungleich 1 heißt, es werden die der Satzung der Krankenkasse

    entsprechende Umrechnungen vorgenommen und diese Werte gemeldet. Wir

    wollen allerdings nicht, dass jeder Kunde hier manipuliert, sondern

    wir wollen die Klarstellung der Spitzenverbände abwarten und dann über

    die Konstante reagieren. Die Kunden könnten hier durch entsprechende

    Forderungen gegenüber den Spitzenverbänden hilfreich sein.

    Ich hoffe, das hilft etwas weiter.

    Viele Grüße

    Andrea Lemke

    Add comment
    10|10000 characters needed characters exceeded

  • author's profile photo
    Former Member
    Posted on May 03, 2011 at 01:13 PM

    Hallo Frau Lemke,

    teilweise sehen die Krankenkassen folgende Regelung bei den AG-Anteilen (Erstattungsverfahren zum Beschäftigungsverbot) vor:

    ... Zusätzlich werden bei Beschäftigungsverboten die Arbeitgeberanteile am Gesamtsozialversicherungsbeitrag pauschal mit 20% erstattet, höchstens jedoch die tatsächlich zu entrichtenden Beiträge.

    Wie kann dies im Customizing hinterlegt werden ?

    mfg

    Edited by: Ralf Bender on May 3, 2011 3:19 PM

    Add comment
    10|10000 characters needed characters exceeded

  • Posted on May 06, 2011 at 12:07 PM

    Hallo Herr Bender,

    diese Einstellungen werden über die Beitragssatzdatei T5D1I/J vorgenommen. Die Erläuterungen zu den einzelnen möglichen Varianten finden Sie im SAP-Hinweis 1559460.

    Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!

    Viele Grüße

    Andrea Lemke

    Add comment
    10|10000 characters needed characters exceeded