Skip to Content
0
Jan 27, 2009 at 09:45 AM

Hinterlegung des Zollverrechnungs- und -aufwandskontos in den Zollgruppen

35 Views

Innerhalb der Zollgruppen erfolgt die Hinterlegung des Zollverrechnungs- und des Zollauwandskontos.

Bei der Verarbeitung des Wareneinstandspreises wird im Journal eine Buchungs erzeugt, die als Sollstellung den Warenbestand erhöht und als Habenstellung das Zollverrechnugskonto aus den Zollgruppen zieht.

Es bestände die Möglichkeit dieses Zollverrechnungskonto bei der manuellen Erfassung der Eingangsrechnung wieder auszugleichen. Allerdings werden bei diesem Weg zu keinem Zeitpunkt Zollaufwendungen gebucht.

Die Fragen sind nun:

- Wie ist der angedachte Workflow für die finanzielle Verbuchung der Zollwerte

- Gibt es eine Automatik, um auch das Zollaufwandskonto aus den Zollgruppen anzusprechen.

Für Hilfe wäre dankbar.