Skip to Content

RegionCode-Einträge abgekürtzt

Hallo zusammen,

während dem Debugging ist mir aufgefallen, dass Einträge der Liste durch den WebService QueryCodeListIn (z.B. Bundesländer für Deutschland) unvollständig beziehungsweise mit einem . abgekürtzt sind. Mecklenburg-Vorpommern wird Mecklenburg-Vorpomm. geschrieben. Das gilt für beide RegionCode listen (jeweils eine in /Common/DataType und /AP/Common/GTD). Gibt es hier eine möglichkeit den Bundeslands-Namen vollständig mit zugehörgem RegionCode (13|Mecklenburg-Vorpommern) zu erhalten?

Viele Grüße,

Johannes

Add comment
10|10000 characters needed characters exceeded

  • Get RSS Feed

2 Answers

  • Best Answer
    Oct 25, 2016 at 11:49 AM

    Hallo Johannes,

    Es gibt leider keine Methode, um alle Text zu den Werten eines Code-Datentyps zu bekommen. :-(

    Aber wenn sich das Problem auf bekannte Codes beschränken lässt (z.B. nur RegionCode für Deutschland) dann kann man mit einem Switch Statement arbeiten, das den eingehenden Wert (exkl. dem Punkt am Ende) mit einer Funktion aus der String Library

    • StartWith
    • Contains
    • Find

    arbeitet.

    Bye,
    Horst

    Add comment
    10|10000 characters needed characters exceeded

  • Oct 21, 2016 at 01:26 PM

    Hallo Johannes,

    Wo genau wird gekürzt?

    Dieses ABSL sollte die Namen des Bundeslandes mit dem Code "13" für das Land "DE" liefern.

    HTH,
    Horst

    Add comment
    10|10000 characters needed characters exceeded

    • Hallo Horst,

      Meine Anforderung ist im prinzip eine Rückwertssuche. Ich bekomme ein Bundesland per REST aufruf, muss für dieses Bundesland den RegionCode heraussuchen und diesen in ein Feld schreiben.

      Hierbei ist natürlich anzunehmen, dass es mehr als nur Mecklenburg-Vorpommern gibt welches beschnitten wird.

      Das Englische Nordrhein-Westfalen wird beispielsweise auch als North Rhine-Westph. geschrieben (1 Char weniger als Mecklenburg(Ich denke mal aber eher aus Stilistischen gründen)).

      Da ich die Strings jeweils vergleiche sind die probleme hierbei schon vorprogrammiert. Und für jedes Bundesland jedes Landes der Erde ausnahmen einzurichten wird zu aufwendig.

      Viele Grüße,

      Johannes