Skip to Content
author's profile photo Former Member
Former Member

Zahlungsassistent - SEPA

Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem mit dem Zahlungsassistenten in B1.

Es geht um die SEPA-Lastschriften.

Bei den Kunden die SEPA-Lastschrift haben ist der Zahlweg und alle anderen Daten hinterlegt.

Im Zahlungsassistenten wird bei Schritt 5 SEPA auch der Zahlweg SEPA-Lastschrift zur Auswahl angezeigt.

Im Schritt 6 dem Empfehlungsbericht wird aber der ausgewählte Kunde bei dem SEPA-Lastschrift hinterlegt ist nicht angezeigt. :-(

Wisst ihr woran das liegt?

Ist hier noch irgendein Update fällig?

Dann ist mir noch etwas aufgefallen. Viele haben bereits auf SEPA umgestellt und es wird häuftig nur noch IBAN und BIC angegeben...

Das B1 braucht aber immer noch Kontonummer und Bankleitzahl. Ist das normal?

Liebe Grüße

Astrid Grieshober

Add a comment
10|10000 characters needed characters exceeded

Assigned Tags

Related questions

4 Answers

  • Best Answer
    author's profile photo Former Member
    Former Member
    Posted on Jan 17, 2014 at 10:13 AM

    Hier noch der Link zum Dokument

    http://www.rocon.info/uploads/media/SEPA_FAQ.pdf

    Add a comment
    10|10000 characters needed characters exceeded

  • author's profile photo Former Member
    Former Member
    Posted on Jan 24, 2014 at 10:31 AM

    Hallo,

    danke für die Rückmeldung.

    Ist das wirklich unumgänglich?

    Die Gläubiger-ID haben wir im GP-Stamm platziert. (wird in Re-Formular übernommen)

    BIC und IBAN hinterlegt und den SEPA-Zahlweg bei den jeweiligen Kunden gepflegt.

    Des Weiteren wurde der SEPA Hinweis (enthält Gläubiger-ID, Mandantsrefernz etc.) im Re-Formular einprogrammiert.

    Das müsste doch jetzt auch so vom Zahlungsassistenten verstanden werden oder nicht?

    SAPSEPASTANDRAD_DD ist ja das richtige Format oder?

    Können Sie mir sagen wann 8.82 vom Support her ausläuft?

    Mfg

    Astrid Grieshober

    Add a comment
    10|10000 characters needed characters exceeded

    • Former Member Former Member

      Da gibt es zwei OSS Notes zu dem Thema mit den PAIN Dateien (hat schon seinen Grund warum die Payment Initiation XML dateien so abgekürzt werden....)

      1757690 (alt)

      1912609 (neu - wäre ja auch zu einfach das in einer OSS Note zu pflegen, gell)

      Und da zitiere ich nochmal:

      Warum funktionieren in der aktuellen Version 9.0 PL08/8.82 PL14 die neuen SEPA-Feldfunktionen noch nicht?

      In der aktuellen Version werden noch die alten PAIN-Formate verwendet. Die Zuordnung der neuen SEPA-Felder und das damit zusammenhängende Mapping der Felder erfolgt erst mit Auslieferung der aktuellsten PAIN-Formate.

      Wann werden die aktuellen PAIN-Formate ausgeliefert?

      Die aktuellen PAIN-Formate sind über den Hinweis 1912609 verfügbar.

      Sind in der aktuellen Version 9.0 PL08/8.82 PL14 die aktuellsten SEPA-PAIN-Formate enthalten?

      Stand KW50 sind die aktuellsten PAIN-Formate noch nicht enthalten. D.h. in den aktuellen Patches 8.82 PL 08 und 9.0 PL14 sind die PAIN-Formate vorhanden, die zu Beginn des Jahres 2013 über den Hinweis 1757690 ausgeliefert wurden, PAIN 008.002.02 und 001.002.03. Die neuesten PAIN-Formate werden werden über den Hinweis 1912609 ausgeliefert.

      Wir empfehlen, dass Sie die neuesten PAIN-Formate einspielen, sobald diese zur Verfügung stehen. Wenn Sie jedoch die bisherigen PAIN-Formate (008.002.02 und 001.002.03) weiterhin nutzen möchten, müssen Sie dies mit Ihrer Bank abklären, ob diese Formate dort noch akzeptiert werden.

      Wie ist das Systemverhalten, wenn mit 9.0 PL08/8.82 PL14 die alten PAIN-Formate (008.002.02 und 001.002.03) im Moment genutzt werden?

      Im Moment ist es möglich die bisherigen PAIN-Formate mit den aktuellen PL14/08 zu nutzen. Allerdings ist es so, dass die Zuordnung der neuen Business-One-Felder und das damit zusammenhängende Mapping der Felder erst mit der Auslieferung der neuen PAIN-Formate (voraussichtlich KW51) erfolgt.

      Wenn Kunden bereits SEPA nutzen und auf die aktuelle Version 9.0 PL08/8.82 PL14 upgraden, sind zwar die neuen SEPA-Felder vorhanden, allerdings werden diese Felder von den alten PAIN-Formaten noch nicht ausgelesen.

      Dies kommt daher, da in den niedrigeren Versionen von SAP Business One die jetzt neuen SEPA-Felder anders umgesetzt wurden. Daher werden die Informationen, wie die Gläubiger-ID oder der Sequenztyp, erst mit Auslieferung der aktuellsten PAIN-Formate automatisch diesen Feldern zugewiesen.

      Zitat Ende.

      Problem ist doch bei der ganzen SEPA Thematik, das diejenigen, die SEPA haben wollen (EZB und Bundesbank) sich bei den Definitionen komplett zurückgehalten haben, keinen zentralen IBAN Konverter zur Verfügung stellen, keinen zentralen PAIN XML Checker zur Verfügung stellen und dann auch noch kurz vor Schluß Änderungen an den Formaten vornehmen und die Softwarehersteller mit der heißen Nadel noch was nachstricken müssen.

      Und dann ist der SEPA Rat nicht mal in der Lage sich festzulegen in klaren Worten was ab 1.2.2014 nun zulässig ist für die Banken und was nicht.

      Es ist alles ein reines Rumgewurschtels sondersgleichen.

      MfG

      Rainer Stumbaum

  • author's profile photo Former Member
    Former Member
    Posted on Jan 17, 2014 at 09:38 AM

    Hallo,

    da gibt es ein Dokument mit Namen SEPA_FAQ_inkl_ConCom.docx.

    Auszug:

    ...

    Ist die Eingabe der IBAN und BIC ohne Kontonummer möglich?

    Derzeit muss die Kontonummer noch mit angegeben werden.

    ...

    Und logischerweise muss dann auch die BLZ dazu. Ist auch ersichltich wenn man sich im MSSQL die Tabellendefinition der OCRB Tabelle anschaut.

    Zu den weiter oben angemerkten Fragen:

    - Ist der denn schon fällig?

    - Was sagt der Zahlungsassistent wenn man auf den Knopf "Nicht berücks. Transaktionen" klickt...

    Add a comment
    10|10000 characters needed characters exceeded

  • author's profile photo Former Member
    Former Member
    Posted on Jan 17, 2014 at 10:18 PM

    Hallo,

    vielen Dank für Ihre Antwort.

    Der Zahlungsassistent zeigt nichts an wenn man den Button "Nicht berücks. Transaktionen" klickt. Und ich habe heute morgen auch herausgefunden g) wieso. Und zwar war der Zahlweg in der Rechnung noch auf "Bankeinzug". Der Zahlweg in der Rechnung ist Voraussetzung dass diese im Zahlungsassietnten angezeigt wird. Da die Rechnung (Zahlweg Bankeinzug) vor der Umstellung auf Zahlweg SEPA-Lastschrift geschrieben wurde ist das ja logisch. Sobald ich aber eine neue Rechnung gerneriere wird der neue Zahlweg automatisch übernommen und die Rechnung taucht dann im Zahlungsassistenten auf.

    Danke noch für die Info mit der Kontonummer und BLZ. Ab 01.02.2014 fällt das dann weg oder?

    Danke auch für die PDF. Ist nochmals gut zum überprüfen.

    Viele Grüße

    Astrid Grieshober

    Add a comment
    10|10000 characters needed characters exceeded

Before answering

You should only submit an answer when you are proposing a solution to the poster's problem. If you want the poster to clarify the question or provide more information, please leave a comment instead, requesting additional details. When answering, please include specifics, such as step-by-step instructions, context for the solution, and links to useful resources. Also, please make sure that you answer complies with our Rules of Engagement.
You must be Logged in to submit an answer.

Up to 10 attachments (including images) can be used with a maximum of 1.0 MB each and 10.5 MB total.