Skip to Content

verschiedene, aber gleichwertige Artikel: wie handhaben?

Hallo, Community!

Die Exaktheit der ERP-Welt stellt uns als flexibles Kleinunternehmen vor Probleme, wenn es mehrere Artikel mit verschiedenen Beschaffungsquellen gibt, die intern aber gleich behandelt werden sollen.

Ich weiß, dass man über RMT>Alternativartikel aus dem Artikelstamm Bezüge auf andere Artikel definieren kann, die mehr oder weniger identisch sind (Festlegung über Spalte "Übereinstimmungs-Prozentsatz"). Diese Funktion scheint mir für unsere Belange aber noch nicht weitgehend genug implementiert.

Ein paar Beispiele mögen das illustrieren:

a) Wir stellen einen bestimmten eindeutigen Artikel aus wechselndem Vormaterial her

Beispiel: Wir haben 3-mm-Bleche in matt und glänzend an Lager. Diese beschaffen wir zu unterschiedlichen Preisen bei unterschiedlichen Lieferanten je nach Verfügbarkeit und Preis.

Ein bestimmtes Gehäuseteil, das später für den Kunden nicht sichtbar ist, fertigen wir intern jeweils aus der Sorte 3-mm-Blech, die gerade an Lager liegt (ein Produktionsauftrag kann also z.B. dazu führen, dass die letzten zwei Platten in matt aufgearbeitet werden und für den Rest glänzende benutzt werden).

Eine getrennte Bestandsführung ist dennoch wichtig, weil bestimmte andere Artikel nur aus glänzendem Blech hergestellt werden dürfen.

b) Kaufteile stellen wir bei Bedarf auch mal selbst her

Beispiel: Drehteil X beziehen wir zu tausenden von einer spezialisierten Dreherei. Bei Lieferengpässen des Lieferanten oder mangelnder Maschinenauslastung bei uns fertigen wir dieses Drehteil aber auch mal selber.

c) Wir verkaufen ein nach außen eindeutiges Ersatzteil (selbstgefertigt), dessen Spezifikation jüngst geändert wurde(=neuer Artikel)

Beispiel: Wir haben die Varianten eines Ersatzteil komplett neu konstruiert, wobei die Spezifikation sich verbessert hat (=neuer Artikel, neue Bezeichnung / Zeichnung / Datenblatt etc.).

Je nach Variante des Ersatzteils hat der Altbestand eine unterschiedliche Reichweite, so dass wir gleitend umstellen.

Kann das System das beim Erstellen des Kundenauftrags / Lieferscheins berücksichtigen (Bestellung des Kunden beläuft sich auf 10x ALT; wir haben nur 5x ALT und 100x NEU; geliefert wird also 5x ALT und 5x NEU)?

Konsequenter Weise will ich Bestellungen für ALT auch weiter so eingeben, und das System sollte selbständig auf den fehlenden Bestand hinweisen und eine passende Mengenaufteilung zwischen Original- und Alternativartikel vorschlagen (bis zur Lieferung kann sich der Bestand natürlich geändert haben; der Lieferschein muss das also auch noch können). - Realität oder Wunschdenken?

  • manuelle Lösung (funktioniert sowohl im Kundenauftrag als auch im Lieferschein):
    Zeile mit gleichem Artikel hinzufügen, dort RMT>Alternativartikel (oder: STRG+TAB im ArtNr-Feld), um Alternativen aufzurufen und eine davon zu übernehmen. Mengenverteilung zwischen Zeilen mit Original-/Alternativartikel muss dann aber manuell erledigt werden...

Ich denke, oben genannte Fälle sind im Maschinenbau nicht unrealistisch. Es sollte also viele Betriebe geben, die sich dafür schon eine Lösung haben einfallen lassen.

Welche Lösungsansätze seht ihr?

Danke schonmal im Voraus!

Thomas

--

edit 2013-09-27 13:25h: Beispiel geändert: Alternative VK-Artikel sind Herstellteile, keine Kaufteile!

edit 2013-09-27 13:30h: Titel geändert

edit 2013-09-27 15:15h: Lösungsansatz (manueller Eingriff) für Beispiel "alternative Herstellteile verkaufen" eingepflegt

Add a comment
10|10000 characters needed characters exceeded

Assigned Tags

Related questions

1 Answer

  • Posted on Oct 01, 2013 at 03:43 PM

    Hallo Thomas,

    Exakt bedeutet ja nicht gleich unflexibel!

    Ich denke gerade Fragestellungen a und b lassen sich m.E. im Standard abbilden (gehe jetzt mal davon aus, dass ihr die Standardproduktion vewendet, ansonsten wäre es interessant zu wissen, welches Add-On):

    a) Im Zuge der Produktion kann ich den Fertigungsauftrag ändern, solange ich die Komponenten noch nicht ausgegeben habe.

    b) Ich kann jederzeit einen Artikel, den ich eine Stückliste hinterlegt habe, auch einkaufen. Selbst der Dispoassistent unterstützt dies.

    c) Sehe ich auch als nicht so einfach an.

    Gruß

    Johannes

    Add a comment
    10|10000 characters needed characters exceeded

Before answering

You should only submit an answer when you are proposing a solution to the poster's problem. If you want the poster to clarify the question or provide more information, please leave a comment instead, requesting additional details. When answering, please include specifics, such as step-by-step instructions, context for the solution, and links to useful resources. Also, please make sure that you answer complies with our Rules of Engagement.
You must be Logged in to submit an answer.

Up to 10 attachments (including images) can be used with a maximum of 1.0 MB each and 10.5 MB total.